1a Autotuning

Tipps und Tricks Rund ums Auto und Autotuning

Kindersitze

Allgemeines zu Kindern im Auto
Seit dem 1. April 1993 gilt eine generelle Sicherungspflicht für Kinder in Kraftfahrzeugen.

§ 21 Absatz 1 a StVO hat folgenden Wortlaut:

„Kinder bis zum vollendeten 12. Lebensjahr, die kleiner als 150 cm sind, dürfen in Kraftfahrzeugen auf Sitzen, für die Sicherheitsgurte vorgeschrieben sind, nur mitgenommen werden, wenn Rückhalteeinrichtungen für Kinder benutzt werden, die amtlich genehmigt und für das Kind geeignet sind…“

Wer ein Kind ungesichert im Auto mitnimmt, dem drohen ein Bußgeld in Höhe von 40 Euro und ein Punkt in Flensburg. Im Schadenfall können seitens der Versicherung Anspruchsleistungen gemindert werden.

Achten Sie beim Kauf des Kindersitzes auf die geltenden europäische Sicherheitsnorm ECE R44/03.

Wenn sie ihre Kinder, die noch nicht das 13 Lebensjahr erreicht haben, sicher im Auto mitnehmen möchten sollten sie bis zu drei verschiedene Autokindersitze verwenden.

Wichtig ist vor allem die Sicherheit denn von 16 Modellen in über 100 Crashtests schaffte keiner ein „gut“ in der Kategorie 9 bis 36 kg laut berichten der Zeitschrift Test.

Nur in der Kategorie Babyschalen schafften 4 von 5 die Note „gut“

Unser Tipp:

‚Lasen sie nie Gegenstände einfach so auf ihrer Hutablage hinter den Rücksitzen liegen. Dies könnte zu schweren Verletzungen führen. Kindersitze sollten weiterhin immer der jeweiligen Altersstufe angepasst sein:

Kinder von der Geburt an bis 12 Monate (bis 13 kg)

Babyschalen

Kinder von 12 Monaten bis 4 Jahren ( 10 bis 19 kg )

Kindersitz Nr.:1

Kinder von 15-36 kg (ca. 4 Jahre – 12 Jahre)

Beim Kauf eines Gebrauchten Kindersitzes sollten sie unbedingt auf diese ECE R44/03 Kennzeichnung achten