1a Autotuning

Tipps und Tricks Rund ums Auto und Autotuning

Autogas

Was ist eigentlich Flüssiggas oder auch Autogas

Autogas oder auch Flüssiggas genannt ist ein Propan – Butan Gemisch.
Bei uns in Deutschland ist der Anteil an Propan etwas höher als in den restlichen EU Staaten.
Das liegt vorrangig daran das, das Autogas so besser genutzt werden kann bei schwankenden Temperaturen.
Flüssiggas wird nicht gefördert oder aus der Erde gewonnen, sondern ist vielmehr ein Abfallprodukt das bei der Gewinnung einer Erdölvorstufe entsteht.
Somit hängt die Produktion von LPG (Flüssiggas) eng mit den Erdölreserven der Erde zusammen.

Umrüstung von Fahrzeugen

Im Grunde ist jedes Auto, welches mit einem Ottomotor ausgerüstet ist, auf den Betrieb mit Flüssiggas (LPG) umrüstbar.
Die Umrüstkosten variieren stark und hängen mit dem alter des Fahrzeuges und der benötigten Anlage für die Flüssiggas Aufbereitung des Motors.
Die Kosten können zwischen 1900,- und ca. 3500,- Euro betragen.
Die Vorteile

Der erste Vorteil sind die geringen Kosten sie betragen ca. 55 Cent pro Liter.
Eine weiche und schonende Verbrennung sie garantiert ein langes und verschleißarmes Motorleben.
Ein sehr wichtiger Vorteil ist die Preisstabilität bis 2009 somit ist der Preis vom Preispoker der Ölindustrie bis dahin nicht betroffen.
Die Umweltschonende Schadstoffreduktion um bis zu 80% lässt uns alle etwas mehr aufatmen.
Mit diesem System ist ein bivalenter Antrieb möglich das heißt die Reichweite des Fahrzeugs verdoppelt sich.
Schnelle Amortisation das heißt die Ausrüstung mit Flüssiggas macht sich relativ schnell bezahlt und Lohnt sich auch schon bei geringen Fahrleistungen im Jahr.

Kraftstoff Flüssiggas

Flüssiggas wird zum Beispiel in Italien, Polen und vielen anderen östlich gelegenen Ländern als Kraftstoff in Fahrzeugen eingesetzt, und hält Immermehr Vormarsch auch bei uns zum Standart zu werden.